Aktuelle Infos zum Thema Allergien

Hier erhalten Sie Informationen zu klinischen Studien, Krankheitsbildern, möglichen Therapien und neuesten Forschungserkenntnissen:

Zu den Allergie Informationen

Superfoods bei allergischen Erkrankungen?

Moderatoren: Moderator, Moderator, Moderator, Moderator

Hallo zusammen,

zur Zeit plage ich mich schon wieder ziemlich mit Pollen rum.
Obwohl es ja bisher noch recht kühl bin ich schon ziemlich am kämpfen.
Eine Freundin von mir meint jetzt, dass sie seitdem sie mit Superfoods
es geschafft hat, einige Symptome der Allergie zurück zu fahren.
Bei mir kann ich das bisher noch nicht so sehr feststellen. Was haltet ihr
denn davon? Hat von euch schon jemand Erfolge mit Superfoods im Alltag erzielt?
Wäre halt klasse, wenn man mit der Ernährung wirklich etwas machen könnte!
Freue mich über eure Erfahrungen!
tintenklecks
 
Beiträge: 6
Registriert: Do Sep 17, 2015 2:30 pm

Superfoods sind doch eher ein Marketing-Gag und ich würde mir an deiner Stelle nicht zu viel davon versprechen. Versuche einfach, einen gesunden Lebensstil zu führen mit guter Ernährung und Sport. Der Rest ist nur bla bla. :)
DieRingelblume
 
Beiträge: 4
Registriert: Mo Mai 01, 2017 9:05 pm

Ich stimme zu, dass es mehr Marketing als etwas Nützliches ist, aber es ist einen Versuch wert
JessicaL
 
Beiträge: 4
Registriert: Mo Dez 18, 2017 10:38 am

hey zusammen,

ich kann mich den beiden vorher nur anschließen. Sicher gibt es Superfood und es ist auch sicher kein reiner Marketing-Gag oder dergleichen. Nur würde ich im Bereich der Allgerie bzw. des Heuschnupfens doch besser auf Ingwer und Honig zur Symptombekämpfung als natürliche Mittelchen zurückgreifen.

Unterstützend würde ich auf Antiallergika zurückgreifen, wenn es zu starke Symptome gibt. Aber auch hier ist primär darauf zu achten, dass kein Cortison enthalten ist. Denn bei laufenden Nasen und tränenden Augen hilft Cortisol nur wenig und belastet den Körper.

BG
Ben
ben.124
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo Feb 19, 2018 10:36 pm

Superfoods sind schon gut, aber nicht so gut wie sie "verkauft" werden.
mickey
 
Beiträge: 4
Registriert: Di Jun 05, 2018 7:29 am

Das würde ich vorher mit deinem Arzt absprechen, bevor du dich da selbst therapierst.
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.
groby
 
Beiträge: 7
Registriert: Do Jun 21, 2018 11:53 am

Superfoods sind schon gut und wichtig, aber ob die Allergie bekämpfen können das denke ich nicht.
juliavonb
 
Beiträge: 5
Registriert: Mi Jul 11, 2018 9:59 am

Ja ich denke schon.
Gerstengras kann bei allergischen Erkrankungen wie Pollen helfen. :D
Katha22
 
Beiträge: 2
Registriert: Do Jul 12, 2018 7:33 am

Katha22 hat geschrieben:Ja ich denke schon.
Gerstengras kann bei allergischen Erkrankungen wie Pollen helfen. :D


Cool, hast du irgendwelche Quellen dazu?
robertocs
 
Beiträge: 3
Registriert: Di Jul 17, 2018 7:52 am

robertocs hat geschrieben:
Katha22 hat geschrieben:Ja ich denke schon.
Gerstengras kann bei allergischen Erkrankungen wie Pollen helfen. :D


Cool, hast du irgendwelche Quellen dazu?



Ich habe diesen Link gefunden: https://www.gerstengras-natur.de/epages/63807865.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/63807865/Categories/Gerstengras/%22Gerstengras%20A-Z%20H%C3%A4ufige%20Fragen%22/Allergien

Da habe ich schon sehr interessante Sachen gelesen und dadurch auch mit dem Gerstengras angefangen. Ich hatte immer Kopfschmerzen und durch das Gerstengras sind sie so gut wie weg. Vielleicht hilft es dir dann ja auch etwas bei deiner Allergie.

LG
Katha22
 
Beiträge: 2
Registriert: Do Jul 12, 2018 7:33 am


Zurück zu Allergische Erkrankungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Kliniken in Ihrer Nähe

Urlaub und Reisen – worauf müssen Lungenerkrankte achten?

Reisen mit einer Lungenerkrankung wie COPD erfordern bereits im Vorfeld einige Vorbereitungen. So sollten Betroffene z. B. alle wichtigen Bescheinigungen dabei haben.

Folgeerkrankungen von Diabetes

Menschen mit Diabetes haben ein deutlich erhöhtes Risiko für Folgeerkrankungen wie z. B. Herz-Kreislauf- oder Augenerkrankungen.

Begleiterkrankungen erhöhen das Risiko für Schübe bei MS

MS-Patienten mit Begleiterkrankungen wie z. B. Migräne haben laut einer Studie ein erhöhtes Risiko für Schübe.

Lachen trotz Krebs

Antje Bach hat ihre Mutter während einer schweren Krebserkrankung begleitet und unterstützt heute an Krebs erkrankte Frauen.

Nahrungsmittelallergien und -intoleranzen in Kindergarten und Schule

Wenn Kinder mit Lebensmittelallergien oder -intoleranzen in den Kindergarten oder die Schule kommen, sollten die Erzieher entsprechend sensibilisiert werden.