Informationen zum Thema Multiple Sklerose

Hier erhalten Sie Informationen zu klinischen Studien, Krankheitsbildern, möglichen Therapien und neuesten Forschungserkenntnissen:

Zu den MS-Informationen

BEMER

Moderatoren: Moderator, Moderator, Moderator, Moderator

Beitragvon Antonio am Sa Nov 04, 2017 7:10 am

Titel: BEMER

Die physikalische Gefäßtherapie BEMER ist ein Verfahren, das unter Einsatz von Magnetfeldern angeblich die Mikrozirkulation der kleinen und kleinsten Blutgefäße verbessert. Es werden vom Hersteller immer wieder Berichte publiziert, dass die BEMER Gefäßtherapie auch bei MS, insbesondere bei Fatique und Gehbeschwerden, helfen würde. Ein mich überzeugender wissenschaftlicher Nachweis, der über den Placebo-Effekt hinausgeht, habe ich bisher nicht finden können. Welche Erfahrungen sind hier im MS-Forum bisher mit BEMER gemacht worden? Wer kennt seriöse wissenschaftliche Studien zu diesem Thema?
Antonio
 
Beiträge: 1
Registriert: Sa Nov 04, 2017 6:55 am

Zurück zu Multiple Sklerose

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Kliniken in Ihrer Nähe

Was ist Weizensensitivität und wie wird sie diagnostiziert?

Bei einer Weizensensitiviät reagiert der Körper mit Symptomen auf den Verzehr von Weizen. Diese Erkrankung hat aber keine Auswirkungen auf die Darmzotten.

Wie Sie Ihr Wunsch- und Wahlrecht in der Rehabilitation durchsetzen

Vor der Antragstellung sollten sich MS-Patienten gut überlegen, in welcher Klinik sie ihre Rehabilitation durchführen lassen wollen.

Berufswahl mit Diabetes

Jugendliche mit Diabetes sollten sich nach Möglichkeit keine Berufe aussuchen, bei denen eine Hypoglykämie lebensgefährliche Folgen haben kann.

Feuchtigkeit statt Fett – die richtige Hautpflege im Sommer

Im Sommer ist nicht nur der UV-Schutz wichtig für die Haut, sondern auch eine ausreichende Versorgung mit Feuchtigkeit.

Bobath-Therapie in der MS-Behandlung

Beim Bobath-Konzept handelt es sich um eine spezielle Form der Physiotherapie. Damit sollen bei MS bestimmte Bewegungsabläufe reaktiviert werden.