Abschlussarbeit: Ansätze in der Aphasietherapie

Moderatoren: Moderator, Moderator, Moderator, Moderator

Hallo an Alle,

mein Name ist Nicole Lunowa und ich bin Studentin der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder) im Masterstudiengang Intercultural Communication Studies. Im laufenden Wintersemester schreibe ich meine Masterarbeit. In meiner Arbeit vergleiche ich neurolinguistische (z.B. computergestützte Therapie) und kommunikativ-pragmatische Ansätze (z.B. modellierter Dialog, PACE, Gestentraining) in der Aphasietherapie.
Ich möchte im Rahmen meiner Abschlussarbeit, in Form einer Befragung, der Frage nach dem Transfer der erarbeiteten Leistungen in der Aphasietherapie in den Alltag (die alltägliche Kommunikation) nachgehen. Ich möchte die Erfahrungen und Einschätzungen von Aphasiker_innen bezüglich der in den o. g. Therapieansätzen verwendeten Methoden, Materialien und Modalitäten (Lesen, Schreiben, Nachsprechen, Zeichnen) erfragen. Ich möchte herausfinden, inwieweit die Anwendungen in der Aphasietherapie einen Transfer bzw. eine Übertragung in den Alltag ermöglichen.
Ich suche in diesem Zusammenhang Teilnehmer_innen für meinen Fragebogen. Für die Befragung sind männliche und weibliche Aphasiker_innen zwischen 60-65 Jahren vorgesehen, die an einer leichten bis mittelschweren chronischen Aphasie nach einem Schlaganfall erkrankt sind.
Ich würde mich sehr freuen, Sie als Interviewpartern_in für meine Arbeit gewinnen zu können. Für Rückfragen stehe ich selbstverständlich gerne zur Verfügung.

Der Link zur Online-Umfrage: https://www.umfrageonline.com/s/Aphasietherapie

Ich danke schon einmal Allen, die an der Unfrage teilnehmen.
Nicole
N-Lun-a
 
Beiträge: 2
Registriert: Do Dez 04, 2014 7:50 pm

Hallo an Alle,

ich Danke allen, die bereits an der Umfrgae teilgenommen haben. Jedoch benötige ich noch ein paar Teilnehmer_innen mehr. Ich würde mich freuen, wenn sich noch jemand finden würde.

Vielen lieben Dank

Nicole
N-Lun-a
 
Beiträge: 2
Registriert: Do Dez 04, 2014 7:50 pm

Hallo! Ich weiß, dass es für dieses Thema nicht aktuell ist, aber ich möchte Ihnen das empfehlen, was mir vor kurzem sehr gut geholfen hat. Es handelt sich um eine Online-Apotheke, wo ich ein potenzmittel Kamagra rezeptfrei bestellt habe. Der Preis war niedrig und dank der Aktion habe ich auch einen 20% Rabatt bekommen. Die Lieferung war wirklich sehr schnell und hat 3 Werktage gedauert.
Homper
 
Beiträge: 1
Registriert: Mi Mär 29, 2017 2:12 pm


Zurück zu Aphasie & Schlaganfall

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Kliniken in Ihrer Nähe

Pollenflug von Oktober bis Dezember

Während im November kaum Pollen in der Luft zu finden sind, kann es in milden Wintern bereits Ende Dezember zum ersten Pollenflug kommen.

MS beeinträchtigt viele Patienten schon Jahre vor der Diagnose

Studien belegen, dass bei vielen MS-Patienten bereits Jahre vor der Diagnose eine gehäufte Anzahl von Arztbesuchen zu beobachten sind.

Schutz vor Atemwegsinfekten bei COPD

Atemwegsinfekte können bei Menschen mit COPD zu akuten Verschlechterungen der Symptome, sogenannten Exazerbationen, führen.

Leben nach Krebs: Stolpersteine aus dem Weg räumen

Die Rückkehr in den Alltag nach einer Krebserkrankung kann mit Problemen verbunden sein und für viele zur Belastungsprobe werden.

Typ-2-Diabetes: Was gesunde Ernährung bewirken kann

Menschen mit Diabetes Typ 2 sollten auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung achten. Diese sollte ballastoffreich und fettarm sein.