Aktuelle Infos zum Thema Brustkrebs

Hier erhalten Sie Informationen zu klinischen Studien, Krankheitsbildern, möglichen Therapien und neuesten Forschungserkenntnissen:

Zu den Brustkrebs Informationen

THC- Schema + Herceptin über 1 Jahr

Moderatoren: Moderator, Moderator, Moderator, Moderator

Beitragvon Sonne23 am Sa Sep 04, 2010 2:56 pm

Titel: THC- Schema + Herceptin über 1 Jahr

Liebe Forenmitglieder,
ich bin neu hier und recht unerfahren im Vergleich zu den „Fachfrauen“, deren Beiträge ich in „Chemotherapie oder nicht“ las.
Vor ca. 1,5 Monaten wurde ein Karzinom in meiner Brust entdeckt.
Vor 3 Wochen wurde ich operiert.
Meine Tumorformel, die ich nicht einzuschätzen vermag:
pT2, N3a,(13/17) GIII, R0, L1V1, mein Alter:62 Jahre
„Beschluss Tumorkonferenz
Indikation zur adjuanten Chemotherapie, bei unauffälligem Echo-Befund z. B. nach dem EC->Doc-Herceptin ¬Schema, bei eingeschränkter LV- Funktion anthrazyklin- freies Protooll, z. B. nach dem THC- Schema; Herceptin über 1 Jahr, adjuvante Radiatio der Rest-Brust + Axilla bei ausgedehntem Nodalbefall: endokrine Therapie-Beginn parallel zur Radiatio.“

Da ich großen Respekt/große Befürchtungen vor der Chemo – Therapie und vor der Bestrahlung habe, bitte ich Euch, mir Eure Einschätzung zu den Empfehlungen der Tumorkonferenz bei meiner Tumorformel und meinem Alter zu schreiben.
Herzlichen Dank und viele Grüße
Sonne23
Sonne23
 
Beiträge: 2
Registriert: Sa Sep 04, 2010 12:05 pm

Hallo Sonne,

herzlich Willkommen hier im Forum, auch wenn der Anlass kein schöner ist. Wenn du hier schon gestöbert hast, dann hast du auch gesehen bzw. gelesen das es vielen Frauen nach Beendigung der Therapie wieder richtig gut geht und sie ihr Leben genießen.

Sicherlich die Diagnose BK ist ein großer Einschnitt. So wie du standen alle hier schreibenden Frauen schon vor der Diagnose und alle haben es geschafft. Eine Chemo ist kein Spaziergang, aber zu schaffen, du wirst es sehen. Wichtig ist das du frühzeitig mit den Ärzten sprichst und aufzeigst wenn es dir nicht gut geht. Heutzutage gibt es gute Mittel die man nehmen kann gegen Übelkeit und sonstigen Beschwerden. Ich habe einmal eine Liste gemacht zur ersten Information. Die Liste soll helfen sich durch den Wus der Fragen zu wühlen und dir die ein oder andere Antwort zu geben. Schau mal hier:
infos-u-broschuren-zu-bk-t1987.html

Du bittest um Hilfe beim Lesen deiner Diagnose. Zuerst einmal möchte ich dir sagen das niemand, auch kein Arzt, dir eine persönliche Prognose geben kann. Selbst wenn die Diagnose sich noch so schlecht anhört….man kann damit überleben. Habe also bitte keine Angst und denke dein Leben wäre nun bald vorbei. Mit deinen 61 Jahren ist es so das die Zellteilung bei dir eh etwas langsamer ist und somit auch die Zellteilung der Krebszellen. Hinzu kommt das du Herceptin bekommst, dass zudem die Zellteilung hemmt. Das allein ist schon mal als positiv zu bewerten. Nun zu der Diagnose:

pT2
Das besagt das dein Tumor eine Ausdehnung von 2 cm bis 5 cm hat
N3a
Der Krebs hat sich in 10 oder mehr Lymphknoten unter dem Arm oder in die infraklavikulären (unteren) Blutgefäße ausgedehnt.
(13/17)
Das heißt in deinem Fall sind 13 von 17 entnommenen Lymphknoten befallen.
GIII
Der Malignitätsgrad (Bezeichnung des Grades der Bösartigkeit bei Tumorzellen) ist bei dir 3 und bedeutet schlecht differenziert. Insgesamt gibt es G1, G2, G3 und G4
R0
Sagt aus das der Tumor total entfernt wurde mit einem Sicherheitsrand im Gesunden. Im Klartext heißt das man konnte alles, aber auch alles entfernen.
L1V1
Man konnte sowohl in den Lymph-(L1)- als auch in den Blut(V1)gefäßen Tumorzellen nachweisen. Siehe hier auch (N3a)
Indikation zur adjuanten Chemotherapie
Die Chemo erfolgt „nach“ der OP
bei unauffälligem Echo-Befund z. B. nach dem EC->Doc-Herceptin ¬Schema
Lese ich jetzt so. Nachdem man ein Herzecho gemacht hat (nach der Chemo) und dein Herz ok ist, dann wird man mit der Herceptin Therapie beginnen. Da Herceptin das Herz angreifen kann (nicht muss, also bitte nicht ängstlich sein) muss vorher geprüft werden ob alles ok ist.
bei eingeschränkter LV- Funktion anthrazyklin- freies Protooll
Da müsste ich jetzt selber raten. Also es gibt verschiedene Chemoarten. Einige davon sind Anthrazykline…..um es jetzt mal vereinfacht zu sagen. Ist nicht einfach so auf den Punkt zu bringen. Ich gehe mal davon aus das der Satz so zu deuten ist – das man bei eingeschränkter LV-Funktion (???) ein Anthrazyklin einsetzt!?
nach dem THC- Schema; Herceptin über 1 Jahr, adjuvante Radiatio der Rest-Brust + Axilla bei ausgedehntem Nodalbefall: endokrine Therapie-Beginn parallel zur Radiatio
Du wirst eine Chemo nach dem THC-Schema erhalten etwa 6-8 Kurse,
dann ein Jahr lang Hercetpin,
eine Bestrahlung der Brust (nach der Chemo) im Durchschnitt wirst du 28-32 Bestrahlungen bekommen,
parallel zur Bestrahlung (Radiatio) beginnt die endokrine Therapie (auch Antihormontherapie genannt). Diese dauert im Durchschnitt zwischen 5-7 Jahre. Einmal täglich eine Tablette.

So ich glaube und hoffe das ich alles gut erklärt habe. Natürlich hast du Angst vor der Chemo, aber du wirst es schaffe. Versuche positiv an die Sache heranzugehen, dass hilft enorm. Die Bestrahlung ist gar nicht schlimm. Die Haut kann etwas gereizt werden, aber das ist es schon. All das ist zu meistern. Du siehst wie viele Frauen es schon geschafft haben.

Wenn du Fragen hast, oder einfach nur deine Ängste loswerden willst – dann schreibe hier. Schreiben befreit und hier ist immer eine Frau die hilft.

Alles Gute für dich
Brigitte
Träume nicht vom Leben, sondern lebe deinen Traum...!!!
Brigitte
 
Beiträge: 1597
Registriert: Mi Jul 04, 2007 2:06 pm
Wohnort: Düsseldorf

Beitragvon Babs am So Sep 05, 2010 10:23 am

Titel: Re: THC- Schema + Herceptin über 1 Jahr

Hallo Sonne,

... ganz kleine Ergänzung zu Brigitte:

Brigitte hat geschrieben:Zuerst einmal möchte ich dir sagen das niemand, auch kein Arzt, dir eine persönliche Prognose geben kann. Selbst wenn die Diagnose sich noch so schlecht anhört….man kann damit überleben.


Brigitte selbst und auch ich - wir sind sehr gute Beispiele dafür!

Brigitte hat geschrieben:Der Malignitätsgrad (Bezeichnung des Grades der Bösartigkeit bei Tumorzellen) ist bei dir 3 und bedeutet schlecht differenziert. Insgesamt gibt es G1, G2, G3 und G4


G4 gibt es jetzt nicht mehr. Es gibt G1, G2 und G3.

Liebe Grüße und alles Gute!
Babs
Wunder gibt es immer wieder. Man muss nur an sie glauben. Und das Wunderbarste an den Wundern ist, dass sie manchmal wirklich geschehen ...
Babs
 
Beiträge: 1034
Registriert: Di Jun 26, 2007 9:38 am
Wohnort: Stuttgart

Liebe Brigitte,
liebe Babs,

ganz herzlichen Dank für Eure Hilfe.
Ich verstehe jetzt die Tumorformel und den Behandlungsvorschlag.
Heute werde ich ein anderes Brustzentrum besuchen und mir eine 2. Meinung einholen.
Durch Euch werde ich die Ärztin, mit der ich mich verabredet habe, besser verstehen als die behandelnde Ärztin, die versuchte, mir das Kommende zu erklären.

Viele Grüße Sonne
Sonne23
 
Beiträge: 2
Registriert: Sa Sep 04, 2010 12:05 pm


Zurück zu Brustkrebs

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Kliniken in Ihrer Nähe

Krebsstammzellen im Tumor bestimmen die Lebenserwartung bei Brustkrebs

Wissenschaftler vom Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) und vom Pathologischen Institut des Universitätsklinikums Heidelberg haben 255 Brusttumoren auf zwei verschiedene Stammzellmarker untersucht: Konnten sie beide gleichzeitig nachweisen, war die Lebenserwartung der Patientinnen drastisch verkürzt.

Krebsstammzellen - Der weite Weg zur gezielten Therapie

Rund 400 Experten aus aller Welt diskutieren, welche Rolle Krebsstammzellen bei verschiedenen Krebsarten spielen, wie sie Tumoren aufrecht erhalten und Metastasen auslösen und wie sie mit ihrer direkten Umgebung, der so genannten Stammzellnische interagieren.

Sport mit Herzschrittmacher und implantiertem Defibrillator (ICD): Was ist möglich? Worauf sollten Patienten achten?

Im Jahr 2013 wurden nach Angaben des Aqua-Instituts über 75.000 Herzschrittmacher und mehr als 29.000 Implantierbare Cardioverter Defibrillatoren (ICD) stationär implantiert, um einen Ausfall der Kammeraktivität und Pumpleistung des Herzens durch zu langsame bzw. bösartige Herzrhythmusstörungen zu verhindern.

Hinter Reizdarmsymptomen kann chronische Darmentzündung stecken

Der Begriff „Reizdarm“ ist ein Modewort in der Medizin geworden. Durchfälle und Bachschmerzen werden schnell diesem Krankheitsbild zugeordnet. Manchmal zu schnell. Hinter den Symptomen kann eine schwerwiegende Darmerkrankung stecken, warnt die Deutsche Morbus Crohn / Colitis ulcerosa Vereinigung (DCCV).

Aktion Deutschland Hilft: Auswirkungen von Ebola begrenzen

Um die Auswirkungen von Ebola zu verringern und einer weiteren Verbreitung des Virus vorzubeugen, sind derzeit neun Mitgliedsorganisationen von Aktion Deutschland Hilft im Einsatz. Im Vordergrund stehen dabei die Aufklärung der Bevölkerung und die Durchführung von Hygienemaßnahmen.