Aktuelle Infos zum Thema Parkinson

Hier erhalten Sie Informationen zu klinischen Studien, Krankheitsbildern, möglichen Therapien und neuesten Forschungserkenntnissen:

Zu den Parkinson Informationen

Halluzination Parkinson

Moderatoren: Moderator, Moderator, Moderator, Moderator

Beitragvon renemarie01 am Mo Jul 30, 2007 9:27 pm

Titel: Halluzination Parkinson

Titel: Halluzination Parkinson


Hallo.
Vor etwa 10 Jahren wurde bei meinen Vater Parkinson diagnostiziert.
Mein Vater ist heute 65 Jahre und seit etwa einen halben Jahr schläft er sehr schlecht und tagsüber ist er zu jeder Stund,sehr müde und unkonzentriert.
Vor kurzem erzählte er mir,das er immer andere Personen sieht.
Zuerst schauten Sie Ihm nur zu (waren nur bei Ihm),dabei verspürte er immer einen Druck an der Stirn.
Jetzt aber werden (die Personen) aggressiv gegenüber meinen Vater,sodaß er in Panik gerät.
Sein Arzt meint nur,Halluzinationen gehören zu der Krankheit.
Wie kann ich Ihm dabei helfen und was muss mein Vater beachten?
Woher kommt die Halluzination?
renemarie01
 
Beiträge: 3
Registriert: So Jul 29, 2007 8:43 pm
Wohnort: Eversmeer

Beitragvon alice_32 am Di Jul 31, 2007 8:30 am

Hallo,

mein Opa hatte auch Parkinson und Alzheimer und war irgendwann bettlägerig. Er hat immer die amerikanischen Soldaten gesehen, die in seinem Zimmer sind und hat dann auch richtigeAngstzustände bekommen und geschrien. Ich war sehr viel bei ihm und habe gemerkt, dass es nichts bringt, zu sagen, sie seien nicht da, dann wurde er aggressiv. Ich habe dann immer seine Hand gehalten und ihn beruhigt und gesagt, dass ich sie rausschmeiße. Damit will ich sagen, gehe darauf ein und handle entsprechend, ich glaube dass hilft dem Betroffenen mehr, als zu sagen, er sehe Dinge, die nicht da sind.

Alles Gute

Alice
alice_32
 
Beiträge: 1
Registriert: Di Jul 31, 2007 8:26 am


Zurück zu Parkinson

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Kliniken in Ihrer Nähe

Lungenkrebs-Screening kann Leben retten

Die Europäische Gesellschaft für Radiologie (ESR) und die Europäische Gesellschaft für Atemwegserkrankungen (ERS) sprechen sich für Empfehlungen für Programme zur Früherkennung von Lungenkrebs aus.

Die besten Tipps gegen Kopfschmerzen

Manchmal sind sie pochend, manchmal pulsierend oder dumpf-drückend: Kopfschmerzen können sich unterschiedlich anfühlen, sind aber immer unangenehm.

Enzymtherapie in der Onkologie

Anwendungsbeobachtungen konnten zeigen, dass die Gabe proteolytischer Enzyme bei Krebspatientinnen die Nebenwirkungen der Krebsstandardtherapie mildern kann. Anwendungsbeobachtungen zeigen zwar wichtige Tendenzen auf, aber sie haben für sich genommen keine Beweiskraft. Deswegen werden klinische Studien durchgeführt.

Deutsche Emphysemgruppe e. V.

Ein Emphysem ist ganz allgemein eine übermäßige Menge Gas in Körpergeweben. In der Lunge bildet es sich durch das Zerplatzen und Zugrundegehen von kleinen Lungenbläschen sowie kleinsten Endbronchien, an deren Stelle dann wenige große Blasen entstehen.

20 Jahre Bremer Krebsgesellschaft e. V.

Ein wohnortnahes, umfassendes Angebot für Krebspatienten und ihre Angehörigen, Interessierte und Menschen aus Gesundheitsberufen in Bremen schaffen – das hat sich die Bremer Krebsgesellschaft zum Ziel gesetzt, die in diesem Jahr ihr 20-jähriges Bestehen feiert.